Designkork

Designkork - für die schwimmende Verlegung

Korkboden Designkork

Designkork für die schwimmende Verlegung ist mit einer Nut-Feder-Verbindung ausgestattet ist. Es wird im Gegensatz zu Klebekork schwimmend verlegt. Designkork als Fertigparkett wird werksseitig mit einer Oberflächenversiegelung ausgestattet und ist i.d.R. 11 mm dick.

Die Verlegung geht schnell, es wird nur wenig Werkzeug benötigt und es sind keine Lack- oder Kleber-Trocknungszeiten zu beachten.


Designkork - Dielenaufbau


Designkork - die Oberflächenvergütung

Die Dielen sind werksseitig bereits endversiegelt. Sie können also sofort nach der Verlegung mit der Nutzung der Korkböden beginnen.

HotCoating® erreicht extrem hohe Werte in Bezug auf die Abriebbeständigkeit. Dieses ermöglicht den Einsatz von Korkböden auch in Bereichen mit stärkerer Beanspruchung. Für Tierliebhaber ist ein weiterer Aspekt einer HotCoating®-Beschichtung von Bedeutung. Die Urinbeständigkeit ist hier wesentlich höher als bei wassergetragenen Lackoberflächen bzw. Oberflächen aus Hartwachsöl.


Die Verlegung

Die Korkböden sind für eine glatte Verlegung konzipiert. Bei einer glatten Verlegung wirkt die Fläche homogen. Die Plattenstöße sind kaum sichtbar.


Designkork - im Holzdesign oder als Fliese

... und dies alles mit den unübertroffenen Eigenschaften eines Korkbodens.

Ob Holz- oder Steinboden. Hochauflösende Digitaldrucktechnologie macht es möglich. Die Wirkung unserer Designkork-Böden ist verblüffend echt.

Die Auswahl ist riesig. Wir zeigen es Ihnen live bei uns im Korkstudio.


| | |

© 2019 . Bodenstudio-Ickert . Alle Rechte vorbehalten


Bodenstudio Ickert