Korkstudio Parkettstudio

Korkboden Pflege

Einen Korkboden zu pflegen allein reicht nicht

Vorab einige grundlegende Dinge ...

An Fußböden aus Korkparkett können Sie mit entsprechender Pflege ohne Weiteres über 20 Jahre Ihre Freude haben. Sie können aber auch trotz regelmäßiger Pflege schon nach kurzer Zeit über Ihren neuen Korkboden unglücklich sein.

Warum?
Einen Korkboden regelmäßig zu pflegen ist wichtig. Aber Sie müssen sich auch der Materialeigenschaften eines Korkbodens bewusst sein.

  • ! Kork quillt bei Feuchtigkeit. Versiegeln Sie Ihren Korkboden entsprechend der Nutzung Ihrer Räume! Ein gewachster Korkboden hat z.B. nichts im Bad zu suchen.

  • ! Wählen Sie die Versiegelung entsprechend der Belastung. Ein Korkboden im Schlafzimmer unterliegt einer ganz anderen Beanspruchung als ein Korkboden in der Küche. Entsprechend der Belastung wird auch die Reinigung und Pflege des Boden zu einem anderes Thema.

  • ! Zu trockene Luft fördert Fugenbildung. Die relative Luftfeuchtigkeit in Ihren Räumen sollte idealerweise zw. 55 und 65 % betragen. Achten Sie darauf. Nicht nur Ihr Korkboden wird es Ihnen danken, auch Ihre eigene Gesundheit.

Schutz von Korkböden vor Kratzern und Abdrücken


Pflegemittel Kork

Bevor wir zum Thema Reinigung und Pflege von Korkböden kommen, vorab einige grundlegende Tipps zum generellen Schutz Ihres Bodens:

Bei neu versiegelten Korkböden:
Geben Sie Ihrem frisch versiegelten Korkboden genügend Zeit und Wärme zum Durchtrocknen des Siegellackes. Die Korklacke sind auf Wasserbasis. Hierdurch ist selbst bei der Verarbeitung des Lackes kaum ein Geruch wahrnehmbar. Andererseits dauert die Durchtrocknung des Lackes etwas länger als bei stark lösemittelhaltigen Lacken.


Unserer Erfahrung nach ist die Phase des Möbelaufbaues die kritischste in Bezug auf Verletzungen des neuen Bodens. Achten Sie beim Aufbau der Möbel darauf, dass diese nicht über den Kork geschoben sondern gehoben werden.


Korkboden Schutz Filzgleiter für Stühle

Ein Korkboden ist weich.
Sparen Sie nicht an der falschen Stelle!
Investieren Sie zum Beispiel in vernünftige Filzgleiter für die Stühle! Sonst werden über kurz oder lang Eindrücke in im Korkparkett sichtbar sein. Je größer der Filgleiter, desto größer die Auflagefläche und umso wirksamer sein Schutzeffekt.
Wir halten Stuhlgleiter in 3 unterschiedlichen Größen für Sie bereit.


Korkboden Schutz Filz Für Möbel und Tischbeine mit etwas größerer Aufstellfläche eignet sich ca. 5 mm dicker Filz aus Bahnenware besonders gut. Diesen selbstklebenden Filz haben wir als Rollenware vorrätig und "portionieren" diesen je nach Bedarf.


Übrigens: Auch gegen extreme Pfennigabsätze (und dazu vielleicht auch noch "ein Kilo mehr auf den Rippen") wird sich ein Korkboden wehren. Die Fläche auf der unser Gewicht auf den Korkboden geleitet wird, ist hier sehr klein. Und da Kork ein weicher Bodenbelag ist, wird er nachgeben. Das liegt in der Natur der Dinge.
Sie müssen nicht gleich Filzpantoffeln verteilen, aber die Prospekte sind da manchmal naja ...


Stuhlrollen müssen den gültigen DIN-Normen für elastische Böden entsprechen (gegebenenfalls ist der Einsatz von Schutzmatten empfehlenswert).


Gereinigt werden Korkböden durch Fegen, Saugen oder Wischen.
Bei Korkfertigparkett ist beim Wischen darauf zu achten, dass keine Feuchtigkeit in die Stöße eindringt.

Verschonen Sie den Boden vor aggressiven Reinigungsmitteln und Schmierseife. Pflegen Sie Ihren Korkboden mit sanften Reinigern. Setzten Sie diesen auch nur schwach dosiert ein. Der Schmutz lässt sich i.d.R. leicht ablösen. Zu gut gemeinte Pflege birgt die Gefahr des Verseifens der Lackoberfläche.


Ein Korkboden braucht Pflege. Kommen die Kinder frisch aus dem Sandkasten (Extrembeispiel), entsteht eine "Sandpapier-Atmosphäre". Der Abrieb ist enorm hoch. Der regelmäßige Auftrag eines entsprechenden Kork-Pflegemittels gibt der Lackoberfläche eine Schutzschicht. Die Lebensdauer eines Korkbodens wird hierdurch maßgeblich beeinflusst.

Für die Pflege versiegelter Korkböden stehen Ihnen aus unserem Programm u.a. nachfolgende Pflegemittel zur Verfügung:


Korkboden Wischpflege RigoStep Clean

Pflegemittel Korkboden zum Wischen

Wir empfehlen, den Boden gründlich zu reinigen. Anschließend wischen Sie die Fläche mit Wischwasser, dem Sie eine Portion Clean zugegeben haben, durch. Lassen Sie die Fläche ganz normal trocknen. Clean hinterlässt einen feinen Schutzfilm auf dem Korklack. Kleine matte Kratzer werden retuschiert. Die Häufigkeit des Einsatzes hängt von der Nutzung des Bodens ab. Ein Korkboden in der Küche bedarf verständlicherweise mehr Pflege als ein Korkboden im Schlafzimmer.


Korkboden Vollpflege RigoStep FloorPolish

Pflegemittel Korkboden Pflege

Das Pflegemittel FloorPolish wird pur mittels eines fusselfreien Tuches auf den Boden aufgetragen. Ein zweimaliger Auftrag ist empfehlenswert. Es bildet eine dünne, schmutzabweisende und rutschhemmende Schicht, die aufgrund der aufgetragenen Materialstärke auch stärkere Kratzer retuschieren kann. Ein Nachpolieren ist nicht erforderlich.


Korkboden Reiniger RigoStep Strip

Pflegemittel Korkboden-Reinigung

Mit dem Grundreiniger Strip können alte Schmutz-, Wachs- und Fettschichten sowie verbrauchte Pflegemittel-Schichten von der Lackoberfläche abgebaut werden. Der Korkboden kann hiermit in größeren Abständen sowie vor Neuversiegelungen nach Herstellervorschrift gereinigt werden.



Weiterführend sind natürlich auch die entsprechenden Pflegeanleitungen der Korkboden-Hersteller sowie die Anleitungen der Pflegemittel-Hersteller zu beachten.

Diese und weitere produktspezifische Pflegemittel auch für geölte Korkböden sowie Filzgleiter in unterschiedlichen Größen und den selbstklebenden Filz erhalten Sie bei uns im Korkstudio. Diese haben wir i.d.R. immer ausreichend auf Lager.


Bodenstudio-Ickert
In Ettischleben 30
99310 Arnstadt

Telefon 03628 76272

| | |





Copyright © Bodenstudio-Ickert. All rights reserved.

Kork Parkett Studio